Vorlesetag 20.11.2020

Reise um die Welt – trotz Corona

Am Freitag, den 20.11., begaben sich die GrundschülerInnen der Emil-Fischer-Grundschule in Dörfles-Esbach auf eine Reise in viele verschiedene Länder.

Denn Thema des diesjährigen, bundesweiten Vorlesetages war „Europa und die Welt“. Passend dazu bekamen alle Klassen spannende Geschichten vorgelesen.

So lernten einige Kinder große Entdeckerinnen kennen, wie zum Beispiel die russische Kosmonautin Walentina Tereschkowa, die als erste Frau in den Weltraum flog, oder die abenteuerlustige Annie Londonderry, die mit ihrem Fahrrad um die Welt fuhr.

Andere befanden sich in einem Internat in England mit „1 000 Gefahren in der Schule des Schreckens“, oder lernten den englischen Klassiker „Der kleine Lord“ kennen.

Auch mit den Olchis auf Geburtstagsreise ging es für SchülerInnen quer durch Europa. Wann Rom gegründet wurde, ist seit Freitag klar: 7- 5- 3 Rom schlüpft aus dem Ei!

Wem es in Europa und auf der Welt tatsächlich zu langweilig wird, der kann sich einfach auf eine abenteuerliche Reise mit der Maus zum Mond begeben. Ob dieser wohl wirklich aus Käse ist, wie die Mäuse in Torben Kuhlmanns Buch behaupten? Walentina Tereschkowa könnte uns das beantworten…

Alle waren begeistert. Zum Glück gibt es auch in diesem ungewöhnlichen Schuljahr noch solche Aktionstage!